October 05, 2016

Grumman Tiger AA5B aircraft for sale

Sie suchen ein schickes, viersitzi­ges und sparsames Reiseflugzeug für VFR und gemäßigtes IFR? Sie wollen die Performance einer Arrow oder Mooney ha­ben, aber nur die Betriebskosten einer Cessna 172 bezahlen? Für die An­schaffung möchten Sie nicht mehr aus­geben als für einen Mittelklassewagen? Dann sollten Sie auf jeden Fall die Grumman Tiger (AA5B) in die Auswahl mit aufnehmen. In Deutschland gilt die Grumman Tiger­ als Geheimtipp unter Privatpiloten. Das Flugzeug ist unter allen objektiven Gesichtspunkten schneller und sparsamer als die üblichen Muster gleicher Triebwerksleistung (z. B. C172 oder PA28). Fliegerisch stellt die Grumman Tiger keinesfalls höhere Anforderungen als die bei uns üblichen Schulflugzeuge, auch der Umstieg ist problemlos: Wer auf DA20, C172, PA28 oder einer Robin fliegen gelernt hat, fühlt sich nach wenigen Stunden in der agilen Grumman äußerst wohl.

Die Leistungsdaten der Tiger sind überzeugend: Mit 140kt Reisegeschwindigkeit in 8.500ft und guten 600nm Reichweite (193l Tankvolumen) fliegt die Tiger locker mit Arrow, Mooney und Cessna 172RG mit, das Ganze aber mit starrem Prop, festem Fahrwerk und folglich deutlich reduzierten Unterhaltskosten. Die Grumman ist ausgesprochen agil im Vergleich zur PA28 oder gar C172. Insbesondere die Rollrate der AA5B erinnert mehr an ein Kunstflugzeug als an einen drögen Echoklasse-Viersitzer. Auffällig ist jedoch, dass die Grumman im Vergleich zur PA28, C172 und anderen Mustern dieser Klasse durchgängig 200 Pfund (90 kg) leichter ist. Dies ist durch die Klebebauweise zu erklären, hier ist die Grumman Tiger den Nieten-Fliegern und auch den GfK-Konstruktionen überlegen. Ähnlich leichte Zellen findet man sonst nur noch in der Holzbauweise bei Jodel/Robin. Das Interieur und besonders die Sitze sind ausgesprochen robust und so sieht auch dieses Flugzeug in Originalausstattung immer noch sehr passabel aus.

Die Systeme der Grumman Tiger sind denkbar einfach und damit wartungsfreundlich. Zwei Flächentanks versorgen über je zwei zwischengeschaltete kleine Sammeltanks den Vergaser des Lycoming. Der Pilot schaltet abwechselnd auf den linken oder rechten Tank, eine elektrische Boostpump dient als Backup. Die Steuerung erfolgt konventionell über Seilzüge, die Klappen arbeiten elektrisch. Das Schiebe-Canopy erlaubt nicht nur bequemes Einsteigen, sondern auch das Einladen großer und sperriger Gegenstände (z. B. zwei Fahrrädern), die nicht durch die Gepäcktür passen. Die Kabine der Grumman wirkt im Flug wegen der großen Fenster und der guten Rundumsicht noch größer, als sie wirklich ist, die guten Sichtverhältnisse sind insbesondere in der Platzrunde sehr hilfreich. Das Bugrad ist freigängig, was gute Manövrierbarkeit ermöglicht. Das Flugzeug ist in jeder Hinsicht äußerst genügsam. Wenige Teile, einfache Bauweise und gute Zugänglichkeit der Systeme zeichnen die Grumman Tiger aus. Teile sind für dieses Flugzeug  gut zu bekommen. FletchAir in Texas hat sich auf die Unterstützung der Grumman-Muster spezialisiert, in Europa gibt es Teile von der Firma MatAir.

Der Grumman-Typenclub (American Yankee Association) hat alle wichtigen Informationen zusammengetragen, eine Mitgliedschaft lohnt sich.


Sven Krahn - sven.krahn@gmail.com



Description


1978, s/n 0932, TT 2.080 hrs, cylinders replaced in 2008 (371 hrs since then, cylinder compression 70 72 68 71), NVFR- and IFR-equipped (8.33 MHz radio upgrade not yet done), Mode-S, Garmin 496, Zaon PCAS, ELT, EGT, CHT, Fuelflow, Lamar Starter, always hangared, last annual 05/2016 with no complaints. 180hp, cruising speed 140kt, based in Strausberg EDAY (near Berlin).

The aircraft is in excellent condition and is flown regularly. Painting and interior in original state from 1978. Carefully maintained files, all logbooks available. Operation hours overview available on request.

Asking price € 46.000 (private sale).


Avionics 


King KX125 VHF-COM/NAV
King KX175B VHF-COM/NAV
King KN75 UHF-NAV
King KMA20 MKR
King KR87 ADF
King KN62A DME
Garmin GTX330 Mode-S-transponder
ACK E01 ELT
Century I Autopilot (wing leveler)
Garmin GPS155

Accessories and additional equipment


Davtron combination gauge (OAT, P-Alt, D-Alt, battery power)
Shadin fuel flow (actual / cumulated fuel usage, remaining fuel)
Garmin GPS496 with yoke mount
ZAON XRX PCAS (collision warning) with interface for display on Garmin 496
Digital revolution counter
Custom made cover
Tow bar (foldaway)

Big toolbox with tools (screw wrenchs, screwdrivers, small parts etc.) in American sizes
Spare parts (air filters, spark plugs, light bulbs, landing light and more)
Additional exhaust system

Exterior view








Cockpit










Interior







Engine compartment








More pictures